Diplom-Psychologin Sabine Vogel - Psychologische Psychotherapeutin/Verhaltenstherapie

Kognitive Verhaltenstherapie

Die allgemeine Arbeitshypothese im Rahmen einer Verhaltenstherapie besteht in der Annahme, dass problematisches Verhalten und daraus entstehende Symptome aufgrund
    • persönlicher Erfahrungen,
    • Erlernen typischer Verhaltensmuster und
    • individueller Einstellungen und Gefühle in der Vorgeschichte aufgebaut wird.
Reichen unter stärkeren Belastungen und Anforderungen die im Laufe des Lebens erworbenen Bewältigungs-
möglichkeiten nicht aus, kann es zu Störungen auf körperlicher, emotionaler und Verhaltensebene kommen.

Zu Beginn einer Verhaltenstherapie ist es darum wichtig,
    • eine präzise Beschreibung der Probleme vorzunehmen und
    • deren Ursachen und Bedingungen für weiteres Bestehen zu ermitteln
    • eventuell bestehende körperliche Ursachen abzuklären.

 

Diplom-Psychologin Sabine Vogel • Psychologische Psychotherapeutin / Verhaltenstherapie • Simeonstraße 11, 54290 Trier • Tel.: 0651-145390 • praxis@vogel-trier.de Impressum